Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo

Kontakt
Schuhmann Heizung-Lüftung-Sanitär GmbH
Ziegelfeld 10
93351 Painten
Telefon: 09499 94296-0
E-Mail:
Suche
Navigation
News der Branche

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

TOTO

Ein Gefühl von Sauberkeit

Mit wegweisenden Technologien steigert TOTO Hygiene und Wohlbefinden in öffentlichen Sanitärbereichen.

Öffentliche Waschräume werden tagtäglich von vielen Menschen besucht und um ein Vielfaches häufiger genutzt als im privaten Bereich. Die Benutzung öffentlicher Toiletten stellt nicht nur eine Herausforderung für die eigene Intimität und das Gefühl von Privatsphäre dar, sondern sie steigert die Sensibilität gegenüber Sauberkeit und die Ansprüche an Hygiene. Diesen begegnet der japanische KomplettbadTOTO TOTO mit zahlreichen wegweisenden Technologien.

Nutzerbefragungen haben ergeben, dass neben der Privatsphäre die Hygiene das stärkste Bedürfnis in öffentlichen Waschräumen ist. Ob diese sauber sind, das entscheidet der Nutzer. Ausschlaggebend sind dafür nicht etwa klinische Messungen, sondern einzig und allein die eigene sinnliche Wahrnehmung. Weiße, glänzende Flächen, die nicht verkalkt sind, vermitteln ein positives Gefühl.

Wenn es dann auch noch gut riecht, verstärkt sich der Eindruck, dass es sich um einen sauberen Waschraum handelt. Umgekehrt wird ein schlechter Geruch mit Bakterien und unzureichender Reinigung assoziiert, was die meisten Menschen ungerne eine öffentliche Toilette benutzen lässt.

Randloses Design und Tornado Flush

Unangenehme Gerüche in öffentlichen Waschräumen können viele Ursachen haben: Verstopfungen und Verunreinigungen in den Abflussrohren. Oder der Spülrand, den praktisch alle herkömmlichen Toiletten aufweisen: Unter ihm häufen sich schnell Schmutz und Bakterien an, die dann nur schwer wieder entfernt werden können. Eine derart aufwendige Reinigung ist in Bahnhöfen oder großen Einkaufszentren allerdings in vielen Fällen kaum gewährleistet.

Deshalb überzeugen vor allem diejenigen Sanitärprodukte, die schnell und einfach gereinigt werden können: Bereits seit 2002 produziert TOTO randlose Toiletten, bei denen sich Schmutz und Bakterien nicht mehr unter dem Spülrand festsetzen können. Eng damit verbunden ist die Entwicklung der kraftvollen Spülung Tornado Flush: Düsen erzeugen einen kreisenden Wasserstrudel, der das gesamte Becken nahezu rückstandlos reinigt – ohne Sprühnebel und Spritzer, die die Umgebung mit Keimen belasten können.

Komfortbäder Sanitärräume
Sanitärräume Sanitärräume Sanitärräume WC
Sanitärräume Sanitärräume Sanitärräume WC

Bitte auf ein Bild klicken, um zu einer Großansicht zu gelangen.

Spezielle Beschichtungen und Glasuren

Bakterien und unangenehme Gerüche bilden sich in öffentlichen Waschräumen vermehrt neben den WCs und vor allem im Umfeld der Urinale, ganz besonders in den Fugen zwischen den Fliesen.

Um umfassend gegen die Geruchsbildung im Umfeld von Urinalen vorzugehen, hat TOTO neuartige, selbstreinigende Fliesen entwickelt. Diese sind mit der speziellen Hydrotect-Oberfläche beschichtet, die antibakteriell und antiviral wirkt. Damit macht sich Hydrotect das Prinzip der Photokatalyse zu Nutze: Eine chemische Reaktion setzt die Selbstreinigung der Oberfläche und der Umgebungsluft in Gang. Das Ergebnis ist eine saubere und damit geruchsneutrale Umgebung.

Bei den Urinalen verhindert die Spezialglasur CeFiONtect, mit der serienmäßig alle Toiletten von TOTO ausgestattet sind, dass sich Schmutz und Keime festsetzen können und sich unangenehme Gerüche bilden.

Berührungslose Armaturen

Damit eine Umgebung nicht nur als hygienisch wahrgenommen wird, sondern es auch wirklich ist, müssen sämtliche Gelegenheiten zur Verbreitung von Bakterien minimiert werden. So geben berührungslose Technologien dem Nutzer das Gefühl, dass er problemlos öffentliche Toiletten nutzen kann, ohne etwas anfassen zu müssen und dabei womöglich in Kontakt mit Bakterien zu kommen.

TOTO hat deshalb sensorgesteuerte, berührungslose Armaturen für den Waschbereich entwickelt. Diese tragen obendrein dazu bei, dass der Verbrauch von Wasser, Seife, Desinfektionsmitteln oder Pflegeprodukten merklich zurückgeht. Denn sensorgesteuerte Hähne unterbrechen des Wasserfluss während des Einseifens und berührungslose Seifenspender geben immer nur die vorgegebene Dosis ab.

Um nicht noch zusätzlich Energie zu verbrauchen, hat TOTO die Self Power Armatur auf den Markt gebracht, die völlig ohne Strom aus der Steckdose auskommt. Ein kleiner Generator im Inneren der Armatur nutzt die Energie des fließenden Wassers, um Strom für den Sensor zu erzeugen und speichert diesen in einem Akku.

Die Attraktivität steigern

Komfort und Hygiene sind bei TOTO kein Widerspruch. Mit innovativen Konzepten für Waschräume hebt sich der Technologieführer aus Japan von anderen ab und trägt dazu bei, die Attraktivität eines Ortes – sei es ein Bahnhof, ein Restaurant oder ein großes Einkaufszentrum – enorm zu steigern. Denn öffentliche Toiletten sind ein Aushängeschild: Steigt dort die Aufenthaltsqualität, wirkt sich das positiv auf den Gesamteindruck aus, den ein Gebäude hinterlässt – eine Erkenntnis, die sich bei immer mehr Betreibern öffentlicher Waschräume durchsetzt.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button